Unternehmen GOgrafix

Hier finden Sie nach Jahreszahlen sortiert eine Eckpunte zur Firmengeschichte. Allerdings sind hier nur firmengeschichtliche Punkte aufgelistet. Kundenprojekte sind hier nicht aufgelistet.

ein paar Eckdaten

2015 - Neue Homepage

GOgrafix

Nachdem in den letzten Jahren die Kundenprojekte immer Vorrang vor der eigenen Homepage hatten, ist es nun an der Zeit die eigene Homepage auf einen aktuellen Stand zu bringen.

Es erscheinen Updates einiger Produkte für Bogart für Windows, die bisher in PAL oder HDV waren als FullHD-Versionen.

2014 - GOgrafix Lauterstein wird Hauptsitz

GOgrafix

Unter den ersten Zusatzprodukten zu Bogart für Windows sind viele unserer Produkte. "AnimX", "AnimX Hochzeit", Moving BorderX"; "DVDBax", "Moving TitleBaX", "BorderX2", "HD-MIX", "SplitX - Feiern und Feste", "SplitX Hochzeit" und "TwinX - Urlaub".
Spezialobjektive runden die Vorraussetzung für die professionelle Architekturfotografie ab.

Karlheinz Gerstenberger übergibt die GbR an Oliver Gerstenberger bleibt aber weiterhin mit Rat und Tat aktiv dabei. Die GbR wird zum Einzelunternehmen und die Geschäftstelle Lauterstein wird unter Leitung von Oliver Gerstenberger Hauptsitz. Durch heirat nimmer Oliver Gerstenberger den Namen seiner Frau an und heißt seit August 2015 Oliver Kage.

AV-TIPP - Verlag: GOfotoX

GOfotoX geht zunächst einmal in den Pause-Modus.

2011 - 2013

GOgrafix

2011: Es erscheinen die Produkte "FlaggenX-Komplett" und "Moving-BorderX 1" für Casablanca von Macrosystem. Nachdem die Verkaufserfolge mit dem Kooperationspartner im PC Sektor weit hinter den Verkaufserfolgen mit Macrosystem liegen, beendet GOGrafiX die Kooperation. Die PC-Produktlinie wird zurückgestellt, bis MacroSystem eine PC-Version Ihrer Schnittsoftware auf den Markt bringt.
Diverse Produkte lassen sich nicht einfach ins Studio verfrachten und erfordern die Anschaffung einer mobilen Blitzeanlage.
Der erste Höhlen-Kalender "Unterwelten" erscheint.

2012: Durch die Animation werden die Produkte für MacroSystem immer aufwändiger und ausgefeilter, bedürfen allerdings längerer Herstellungszeiten. Ein Fehler im Video-Codec ist lange Zeit unauffindbar. Bis er sich als Gamma-Bug seitens Apple im neuen Quciktime herausstellt. Aus diesem Grund erscheint das Produkte  "Moving-TitleBaX 1" für Casablanca von Macrosystem mit Verzögerung.

2013: MacroSytem wird von Loewe ausgegliedert und Firmiert neu unter MacroMotion.
MacroMotion bringt die von der Casablance-Hardware bekannte Schnittsoftware auf den PC.
Es scheint das Produkt "AnimX Hochzeit" mit 100 Animationen rund um das Thema.

AV-TIPP - Verlag: GOfotoX

2011: Es erscheinen viele neue Artikel und auch ständige Autoren können für GOfotoX-Online gewonnen werden. Allerdings wird es auf Grund der wirtschaftlichen Lage immer schwieriger Anzeigenschaltungen zu bekommen. Selbst größere Zeitschriften gehen vom Markt.

2012: Die Gegenfinanzierung von GOfotoX wird zunehmend schwieriger. Die Autoren halten die Stangem aber es regiert "Geiz ist Geil". Man zahlt ohne Probleme 5 EUR oder mehr für einen Kaffee als für gute ein Abo mit guten Artikeln.

2010 - Umzug der Geschäftstelle Stuttgart nach Lauterstein

GOgrafix

Umzug der Geschäftsstelle Stuttgart nach Lauterstein auf das Schloß Weißenstein.
Macrosystem wird von Loewe übernommen und zieht an deren Standort nach Kronach.
Trotz der Umstruckturierung von MacroSystem erscheint das Produkte "FlaggenX-Afrika, Asien und Pazifik" für Casablanca.
Teilnahe am Stuttgarter FOTOSOMMER mit dem Thema Vergänglichkeit.

AV-TIPP - Verlag: GOfotoX

GOfotoX-Online wird von uns seit 2010 offen betrieben. D.h. ohne Anmeldung und ohne Gebühren. Die Artikel erfreuen sich hoher Zugriffe.

2008 - 2009

GOgrafix

2008: Es erscheinen die Produkte "TwinX PAL/HDV", "AnimX PAL/HDV" und "MusterX" für Casablanca zudem fünf neue Grafikpakete in Kooperation mit MotionStudios für den PC.

2009: Es erscheinen die Produkte "FlaggenX-Europa", "FlaggenX-Amerika" und "FlaggenX-Afrika, Asien und Pazifik" für Casablanca.
Zunehmende Fotoaufträge lassen das Equipment wachsen. Bei vielen Anfragen reicht der Platz nicht mehr und es werden diverse Fotostudios für Projekte angemietet.

AV-TIPP - Verlag

2008: Es scheint noch eine gedruckte Ausgabe des GOfotoX in der von uns letzendlich angedachten Form ... dann geht GOfotoX am 1. Mai 2008 pünktlich als Online-Foto-Magazin an den Start.

2009: GOfotoX-Online erfreut sich hoher Zugriffszahlen. Mehr als wir jemals zuvor als Abonnenten hatten. Wir sind ständig bemüht die Benutzerfreundlichkeit und Leserwünsche umzusetzen.

2007 - Gründung Geschäftsstelle Stuttgart

GOgrafix

Es erscheinen die ersten Produkte für das HDV-Format "HDV Wedding", "BorderX Vol. 2 PAL/HDV" und "PartyX PAL/HDV" für Casablanca.
Die Geschäftsstelle Stuttgart wird eingerichtet und damit neue Geschäftsfelder erschlossen.
Diverse teilnamen an Fotoausstellungen in Stuttgart.

AV-TIPP - Verlag

Der neue Titel kommt bei vielen Lesern gut an. Doch trotz höherer Akzeptanz und Zuspruch durch Leser und Hersteller sinkt das Anzeigenaufkommen aufgrund der wirtschaftlichen Situation weiter. Zudem wird die begrenzt verfügbare Arbeitskraft durch neue Aufgaben und Ideen in Anspruch genommen.

2003 - 2006

GOGrafiX

2003: Vertrag über bestimmte Produktarten für das Videoschnittsystem Casablanca der Firma MacroSystem AG - Erstes Produkt "SplitX" erscheint im Dezember 2003 und wird der erste von vielen Verkaufserfolgen.
Mit erscheinen der EOS 10D von Canon wird die bisher analoge Fotografie ergänzt. Der Workflow vom Bild über das Layout und den Druck wird erheblich einfacher.

2004: Drei weitere Produkte "SplitX Hochzeitsgrafiken", "SplitX 2" und die DVD-Hintergründe "ArtBaX" erscheinen im laufe von 2004 für Casablanca.
Die Produkte sind bald als die "X-Effekte" bekannt.
Die Vorteile der digitalen Fotografie machen sich zunehmend Bemerkbar. Auch der Nachfolger der EOS 10D die EOS 20D ergänzt der Workflow perfekt. War die analoge Fotografie schon immer Bestandteil unseres Schaffens, so wird die digitale Fotografieren nun zum festen Bestandteil der Dienstleistung.

2005: Es erscheinen die Produkte "TitelBaX" und "BorderX Vol. 1" für Casablanca.

2006: Es erscheinen die Produkte "Retro50X", "HDVMiX" und "DVDBaX" für Casablanca.

 

AV-TIPP - Verlag

2003: Erster von vier Schritten der nötigen Umgestaltung und modernisierung des am Abgrund stehenden Magazins.

  • Moderneres Erscheinungsbild
  • inkl. veränderter Titelseite
  • Neuer Untertitel

2004: Zweiter von vier Schritten der Umgestaltung des Magazins.

  •     weitere modernisierung des Erscheinungsbilds
  •     inkl. neuer Titelseite

2005: Das Magazin zieht immer weitere Kreise und die Seitenzahlen steigen.

2006: Dritter und wichtigster Schritt der Umgestaltung des Magazins.

  • neuer Titel "GOfotoX - Magazin für Fotografie, Reise und Präsentation
  • weitere modernisierung des Erscheinungsbilds
  • inkl. neuer Titelseite

1999 Gründung GOgrafix - 2002 aus KHG Computer-Service und GOGrafiX wird die GOGrafiX GbR

1999: Gründung der Firma GOGrafiX durch Oliver Gerstenberger. Übernahme der vorher innerhalb des KHG Computer-Service betreuten Dienstleistungen Grafik & Layout und Webdesign. Weitere Dienstleistungen, wie 3D-Animation, Videoverarbeitung ergänzen das Portfolio.

2001: Großprojekt MedienFestival in Villingen

  • komplette technische Umsetzung der Videozuspielung mittels Canopus ausgerüsteten KHG Computern.
    Dazu wurden alle eingesendeten Videobeiträge von uns digitalisiert und Vorort abgespielt.
  • Flash-Trailer für das Internet
  • Verschiedene Videotrailer und Zwischensequenzen in 3D

2002: Zusammenführung der Firmen GOGrafiX und KHG Computer-Service zur GOGrafiX GbR
Nach langen Verhandlungen (seit Ende 2001) kauf des 1983 gegründeten AV-TIPP Verlages inkl. der gleichnamigen Zeitschrift "AV-TIPP MultiVision"

1991 - 1998

Aufgrund der Nachfrage Erweiterung des Geschäftsfeldes

  • Verkauf von PC, Druckern, Software und Zubehör

Autorisierter / Registrierter Fachhandel für EPSON, Canon, Lexmark, WordPerfect, Microsoft, NewTek, MAXON, Macromedia, Adobe, Intel, HewlettPackard, ELSA, Philips. ViewSonic, NEC, WACOM, Suse, Vielhauer

1995: Oliver Gerstenberger gewinnt beim von IBM internationational ausgeschriebenen "Leonardo da Vinci Award" den zweiten Preis in der Kategorie "Multimedia" und damit eine Förderung von 20.000 DM.

1995: Erweiterung des Geschäftsfeldes um die Dienstleistungen Grafik & Layout und Webdesign

1996 - 1999: Oliver Gerstenberger ist Leitender Angestellter im Marketing und Chefgrafiker in einer Softwarefirma mit Schwerpunkt Videoeffekte.

1998: Der KHG Computer-Service wird Canopus Stützpunkthändler mit Gebietsschutz und gehört bald zu den TOP 5 der Canopus-Händler in Deutschland

1990 - Gründung KHG Computer-Service

Gründung des KHG Computer-Service durch Karlheinz Gerstenberger.
Geschäftsgegenstand: EDV-Schulungen und Beratung

 

GOgrafix | Oliver Kage
(geb. Gerstenberger)
Schloss Weißenstein
Schloss 1 | 73111 Lauterstein


+49 176 2111 2220
go@gografix.de